Das Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch – gut vorbereitet ist halb gewonnen!

Mit der Einladung zu einem Bewerbungsgespräch sind Sie in den Kreis der aussichtsreichen Kandidaten aufgenommen worden. Jetzt kommt es darauf an, wie gut Sie sich bei diesem Gespräch präsentieren und welchen Eindruck Sie bei den Beteiligten hinterlassen. Eine gewisse Nervosität vorher ist normal, schließlich hängt von einem solchen Gespräch die weitere, berufliche Zukunft ab.
 
 
Vorbereiten: Eine gute Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch hilft, diese Situation gut zu meistern. Dazu gehört unbedingt, sich vorab umfassend über das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle zu informieren. Auch das persönliche Auftreten und das Aussehen muss in die Vorüberlegungen einbezogen werden. Die Kleidung, die zu diesem Anlass getragen werden soll, sollte unbedingt zur ausgeschriebenen Stelle und dem Unternehmen passen. Frauen sollten nur ein dezentes Make-up auflegen und sich eher konservativ kleiden. Aber auch hier ist es entscheidend, um welche Stelle es sich handelt. Wenn möglich sollte vorher recherchiert werden, welches Out-fit in der entsprechenden Branche üblich ist.


Es hinterlässt einen schlechten Eindruck, wenn Sie zu spät zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Sinnvoll ist es daher, sich vorher mit der Anreise auseinander zusetzen und auch die Wahl der geeigneten Verkehrsmittel vorher zu bedenken.


Gesprächsverlauf: Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Gesprächsteilnehmer, erhält in der Regel der Bewerber die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen und den eigenen beruflichen Werdegang darzulegen. Hierbei kommt es nicht auf jedes Detail an, sondern die wesentlichen beruflichen Stationen sollten knapp umrissen und strukturiert erläutert werden. Anschließend können Ihnen Fragen zu Ihrer Biografie gestellt werden. Darauf sollten Sie sich einstellen. Scheuen Sie sich nicht, ihrerseits Fragen zu stellen. Damit signalisieren Sie ihr Interesse an der Firma. Und vergessen Sie nicht zu fragen, bis wann Sie mit einer Entscheidung rechnen können.


Verhaltenstipp: Am besten ist es, wenn Sie sich so natürlich wie möglich geben. Antworten Sie möglichst wahrheitsgemäß, sonst besteht schnell die Gefahr, dass sie sich verhaspeln oder in Widersprüche verwickelt werden.